Vorfreude auf Kohlscheid

In der Landesliga Staffel 2 gastieren die Zwanziger am Sonntag (15.15 Uhr) beim Kohlscheider BC. Das Ziel ist klar: Die Schwarz-Weißen wollen den fünften Sieg in Folge feiern.

Am Sonntag reisen unsere Zwanziger zum Kohlscheider BC (Stadion Oststraße, 52134 Herzogenrath), der am Donnerstagabend auf eigenem Platz mit 2:3 gegen den SV Rott verlor und mit aktuell 17 Punkten mitten im Abstiegskampf steckt. Dennoch dürfte die lange Auswärtsfahrt und das intensive Spiel auf dem ungewohnten Rasenplatz in Kohlscheid wahrlich kein Selbstläufer werden.

Nach zuletzt vier Siegen in Folge ist die Stimmung im Team von Trainer Micha Skorzenski aber hervorragend und so ist auch die Vorfreude auf das Duell mit dem KBC, der aktuell Tabellenplatz dreizehn und somit den ersten Nicht-Abstiegsplatz belegt, immens. „Die Jungs haben unter der Woche höchst engagiert gearbeitet und sich voll reingehangen“, freut sich Trainer Micha Skorzenski, der die Zwanziger zur optimalen Vorbereitung auf die Gegebenheiten in Kohlscheid die gesamte Woche über im Stadion auf Rasen trainieren ließ.

Personell sieht es vor dem Gastspiel in Kohlscheid gut aus. Ein wenig getrübt wird die Vorfreude nur durch den drohenden Ausfall von Kapitän Mario Puzzo, der weiterhin an muskulären Problemen laboriert. Dafür gibt es auch erfreuliche Nachrichten: Nach langer Knöchelverletzung ist Marcus Wilsdorf ins Lauftraining eingestiegen und könnte somit schon bald wieder eine Alternative auf der rechten Außenbahn darstellen.

Reserve in Brauweiler gefordert

Groß ist auch die Vorfreude bei unserer Zweiten Mannschaft, die am Sonntag ebenfalls auf fremdem Platz gefordert ist und bei der Reserve von Grün-Weiß Brauweiler antritt (13 Uhr). Nach dem knappen aber verdienten 1:0-Heimsieg über den Tabellennachbarn aus Fischenich, spricht nichts dagegen, dass die Mannschaft von Trainer Marcel Matter mit drei weiteren Punkten Tabellenplatz vier ins Visier nimmt.

#AufgehtsZwanziger

Nach drei Siegen in Serie sind Kai Euler, Mario Puzzo und Lenni Preis (v.l.) heiß auf Erfolg Nummer vier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + zehn =