F2 holt dritten Platz im YSCC

3. Platz im Youth Stars Cup Cologne. In einer sehr stark besetzten Finalrunde konnte sich unsere F2 einen tollen 3. Platz erkämpfen!

Am 9.7. fand auf der BZA Rodenkirchen die Finalrunde im 2009er Youth Stars Cologne Cup. Es spielten die besten 8 Mannschaften, die sich über die Gruppenphase aus 50 Mannschaften, Sechszehntel- und Achtelfinale für die Finalrunde qualifizieren konnten. In 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaft wurden zuerst die Platzierungen ausgespielt, bevor es dann ins Viertelfinale ging.

Leider reisten wir aufgrund einiger krankheitsbedingter Ausfälle und Absagen nur noch mit einer Rumpfmannschaft nach Rodenkirchen, so dass kurzfristig sogar noch ein anwesender 2011er als Auswechselspieler aktiviert werden musste.

Auch das Losglück war den 2009ern an diesem Tag nicht hold und wir bekamen mit Rheinsüd, Weiss und Bedburg drei sehr starke Mannschaften in die Gruppe gelost. Das Auftaktspiel gegen Bedburg entwickelte sich dann auch gleich zur erwarteten Abwehrschlacht und Zitterpartie. Leider fingen wir uns dann kurz vor Ende doch noch das 0:1 – Schade, aber eine große kämpferische Leistung des ganzen Teams.  Im zweiten Spiel ging es dann gegen Rheinsüd. Bei Temperaturen über 30 Grad entwickelte sich auch hier eine intensive Partie, bei der sich Rheinsüd dann aber am Ende verdient mit 3:0 durchsetzen konnte. Im dritten Spiel gegen TSV Weiss fand unsere Mannschaft nach 0:1 Rückstand endlich ins Turnier und konnte zwischenzeitlich auf 1:1 ausgleichen.  Dann ging den 7 tapfer kämpfenden 09er allerdings so langsam das Glück und die Kräfte aus und am Ende ging das Spiel mit 2:4 für Weiss verloren.

Somit wartete im Viertelfinale dann mit SV Bergisch Gladbach der heimliche Turnierfavorit und es drohte ein schnelles Ende der Finalrunde. Allerdings stellten unsere Trainer nun taktisch und personell um, mit dem Ziel mehr Druck nach vorne zu entwickeln. Zudem gab es als Stärkung für jeden Spieler ein Stück von Lillis Geburtstagskuchen – und der sollte tatsächlich die notwendige Energie zurückbringen. Tatsächlich ging die neue Taktik unserer Trainer auf und mit einer sensationellen kämpferischen Leistung setzte sich das Team mit 2:1 gegen Bergisch Gladbach durch und konnte sich für das Halbfinale gegen Rheinsüd qualifizieren.

Aufgrund der hohen Temperaturen und fehlender Wechselmöglichkeiten fehlten hier dann so langsam endgültig die Kräfte  – zudem zeigte sich Rheinsüd gnadenlos effizient und so gab es dann eine doch recht hohe 8:1 Niederlage.

Trotzdem ließen unsere 09er die Köpfe nicht hängen und  gaben im Spiel um Platz 3 gegen VFR Linden Neus nochmal alles und konnten sich so hoch verdient mit 4:0 einen Platz auf dem Treppchen sichern.

In Anbetracht der Temperaturen und des stark dezimierten Kaders eine ganz tolle Leistung von Spielern und den Trainern zum Abschluss einer fantastischen Saison. Auch an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an den Turniersieger TSV Weiss und ein großes Lob an den Organisator Dennis Askari.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + 15 =