Hoch gepokert, leider verloren (U13)

Unsere U13 musste in der vergangenen Woche drei Spiele spielen. Damit geht nach dem heutigen Kreispokalfinale eine anstrengende Woche zu ende.
Nach einer starken Leistung in der Sonderstaffel, haben sich unsere Spieler der U13 einen Platz in der Bezirksliga-Qualifikation gesichert. Diesen durften sie dann als jüngerer Jahrgang in der U14 Qualifikation spielen.

In der Qualifikation ging es am Montag zunächst gegen den Pulheimer SC ran. Im ersten Spiel der U13 auf dem ganzen Feld gingen sie unglücklicherweise in der 6. Spielminute in einen 1:0 Rückstand. Nach langem hin und her und einigen Chancen auf beiden Seiten, konnte Pulheim zum Halbzeitpfiff noch auf den Halbzeit- und Endstand von 2:0 erhöhen. In der 2. Halbzeit konnten unsere Zwanziger zwar Druck auf die Gegner aufbauen, jedoch kein Tor mehr erzielen.

Das zweite Qualifikationsspiel gegen Bergheim 2000 begann anders. In der 4. Spielminute ging die U13 heimwärts 1:0 in Führung. Jedoch konnten sie diesen Spielstand nur bis zur 21. Spielminute verteidigen. So kam es dann zum Ausgleichstreffer der Gegner. Mit dem Spielstand von 1:1 ging es dann in die Halbzeit.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Bergheim ein schnelles 1:2 erzielen und diesen Spielstand letztendlich in der 46. Spielminute noch zum Endstand von 1:3 ausbauen.

Nachdem unsere U13 damit leider aus der Bezirksliga-Qualifikation ausgeschieden ist, blieb ihnen noch die Hoffnung, am Samstag den Kreispokal zu gewinnen. Hier trafen sie erneut auf Bergheim 2000.
Unsere Zwanziger hatten von der ersten Spielminute an ein schwieriges Spiel gegen ihre Gegner auf dem Kunstrasenplatz des SV Rheidt. Es gab viele Chancen auf beiden Seiten, welche nicht verwandelt wurden. Beide Mannschaften waren lange auf einer Augenhöhe, bis Bergheim in der 17. Spielminute aufgrund eines Unglücklichen Fehlers der U13 das 1:0 erzielen konnte. Unsere Zwanziger ließen ihre Köpfe aber nicht hängen und kämpften bis zur letzten Spielminute weiter. Sie hatten viele gute Chancen, konnten die Bergheimer Spieler immer wieder unter Druck setzen – Jedoch reichte es am Ende nicht und es kam zu einer 1:0 (1:0) Niederlage.

Trotz der Niederlagen in dieser Woche sind wir stolz auf unsere U13, denn sie alleine hat sich aufgrund ihrer Leistungen in dieser Saison diese Chancen erspielt, auch, wenn es am Ende nicht für den Platz in der Bezirksliga oder den Kreispokal gereicht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × fünf =