Negativserie beendet: Zwanziger schlagen Alfter mit 2:0

Daniel da Silva und Felix Krellmann schießen die Zwanziger zu einem wichtigen 2:0-Heimsieg über den VfL Alfter. Reserve punktet gegen Spitzenreiter.

Nach zuletzt vier sieglosen Spielen in Folge haben die Zwanziger dank des Erfolges gegen abstiegsbedrohte Gäste aus Alfter einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Mittelrheinliga gemacht. Zunächst war beiden Teams im Kurt-Bornhoff-Sportpark allerdings die Verunsicherung deutlich anzumerken, denn auch die Gäste aus Alfter reisten mit der wenig furchteinflößenden Bilanz von vier sieglosen Partien in Folge an. Dennoch war es der VfL, der die erste Chance des Spiels besaß. Und was für eine: Nachdem sich Lenni Preis bei einem Kopfball verschätzt hatte, stürmte ein Gästespieler alleine aufs von Patrick Nettekoven gehütete Tor zu. Doch der Frechener Schlussmann bewahrte sein Team mit einer starken Parade vor dem Rückstand und konnte im Eins-gegen-Eins gegen seinen Kontrahenten aus Alfter zur Ecke klären (13.).

Ansonsten neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, wobei der Gast aus Alfter den Zwanzigern mit hohem Positionsspiel das Leben schwer machte. „Wir sind kaum in unser Pressing gekommen und dementsprechend war es schwer, Zugriff zu bekommen“, erklärte Frechens Coach Micha Skorzenski, der kurz vor der Pause aber doch noch jubeln durfte. Geistesgegenwärtig führte Linksverteidiger Mikko Dornbusch einen Eckball kurz aus, Weitschuss-Experte Daniel da Silva legte sich den Ball einmal vor und drosch das Spielgerät in Richtung Tor. Von einem VfL-Akteur noch leicht abgefälscht, passierte der Ball die Torlinie. Jubel und spürbare Erleichterung bei den Gastgebern, die nach dem Seitenwechsel aber große Probleme hatten und phasenweise überhaupt keine Ruhe ins Spiel bekamen. Wirklich brenzlig wurde es jedoch nicht. Und wäre Marcus Wilsdorf nach einem starken Solo nicht noch im letzten Moment am Abschluss gehindert worden, die Schwarz-Weißen hätten früher für klare Verhältnisse sorgen können (69.). So war es Felix Krellmann, der abermals nach einer Dornbusch-Ecke per Kopf den zweiten Treffer besorgte und einen wichtigen Heimsieg endgültig sicherte (85.). “Das war fußballerisch sicher kein Leckerbissen, aber es war ein enorm wichtiger Sieg, der letztlich so wohl auch in Ordnung geht”, erklärte Skorzenski.

Einen Achtungserfolg feierte zuvor unsere Zweite Mannschaft, die den als Tabellenführer der Kreisliga B Staffel 3 angereisten Gästen aus Badorf/Pingsdorf ein Unentschieden abringen konnten. Beim 2:2-Unentschieden brachte Niklas Falcke die Zwanziger-Reserve gleich zweimal in Führung (35./57.), doch die Gäste vom Brühler Gallberg hatten jeweils noch eine Antwort parat. Dennoch festigte die Mannschaft von Trainer Marcel Matter durch das Remis den dritten Tabellenplatz.

Im letzten Derby zwischen beiden Vereinen musste unsere Dritte Mannschaft gegen die Reserve des CfR Buschbell eine 2:4-Niederlage hinnehmen. Die Treffer von Benjamin Ritterbach und Ricardo Oberlack reichten nicht für einen Punktgewinn.

#WirfürFrechen
#AufgehtsZwanziger

Daniel da Silva (am Ball) brachte die Zwanziger gegen Alfter auf die Siegerstraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 5 =