Neun-Punkte-Sonntag in der Fremde

Die Zwanziger setzen sich nach hartem Kampf in Deutz durch, auch U23 und U21 feiern Auswärtssiege.

Was für ein Spieltag für unsere Zwanziger. Alle drei Team brillieren in der Fremde und feiern wichtige Erfolge. Dabei musste unsere Erste im Gastspiel bei der Sportvereinigung Deutz 05 Schwerstarbeit verrichten, ehe die drei Punkte im Sack waren. Nach dem Trainerwechsel unter der Woche gingen die Deutzer entsprechend hochmotiviert zu Werke, während unsere Schwarz-Weißen nur schwer in die Partie fanden. Folgerichtig die Deutzer Führung (48.), auf die das Team von Trainer Okan-Tamer Özbay allerdings recht schnell eine Antwort parat hatte. Der an diesem Nachmittag bärenstarke Gabriel Paczulla (Foto), der an gleicher Stelle im Vorjahr noch mit einer schweren Kopfverletzung ausgewechselt werden musste, erzielte zunächst das 1:1 selbst (54.) und bereitete dann auch den 2:1-Siegtreffer von Sami Akremi (73.) mustergültig vor. Vor dem Kracher gegen den 1. FC Düren, der am kommenden Sonntag im Kurt-Bornhoff-Sportpark steigt, verteidigen die Zwanziger somit Tabellenplatz drei in der Mittelrheinliga!

Gabriel Paczulla brilliert beim Auswärtssieg in Deutz mit einem Tor und einem Assist

In der Bezirksliga Staffel 1 bleibt unsere U23 in der Erfolgsspur und konnte das Nachbarschaftsduell bei der Reserve des FC Hürth mit 2:0 (2:0) für sich entscheiden. Obwohl die Leistung im ersten Durchgang höchstens mäßig war, sorgten die Gäste schon vor der Pause für die Entscheidung. Mal wieder war der agile Vinicio Evora im gegnerischen Strafraum nur per Foulspiel zu stoppen, und wie in der Vorwoche ließ sich Kapitän Eray Karaoglu aus elf Metern nicht zweimal bitten (31.). Nur drei Minuten später schlenzte Mehmet-Kaan Lal den Ball vom Strafraumeck herrlich zum vorentscheidenden 2:0 in den Winkel (34.). Nach der Pause ließ das junge Team von Coach Johannes Zäh eine sehr erwachsene Leistung folgen und verteidigte die Führung zumeist souverän. Vorne wurden noch einige Konter liegen gelassen, hinten retteten Keeper Tobias Zillken und die Latte die beste Abwehr der Liga vor einem möglichen Anschlusstreffer.

In der Kreisliga B Staffel 3 trotzte unsere U21 einer langen Ausfallliste und hat mit einem 7:1-Kantersieg beim FC Schwadorf die Tabellenführung übernommen. Dominic Moll (4), Sven Metzen, Arbresh Rama und Kai Süßmann trafen für die Mannschaft von Trainer Michael Jüßen, die nach acht Partien noch immer ungeschlagen ist, in Dominic Moll (11 Treffer) den besten Torjäger der Liga stellt und dabei noch eine Partie weniger ausgetragen hat als das Verfolgerduo aus Weiß und Stotzheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + elf =