Sven Demandt ist neuer Coach der Zwanziger

Nach intensiven Tagen freuen sich die Zwanziger, einen Nachfolger für unseren scheidenden Coach Micha Skorzenski präsentieren zu können: Ab sofort trägt der 54 Jahre alte Sven Demandt die sportliche Verantwortung bei unserer Mittelrheinliga-Mannschaft.

“Sven Demandt kombiniert mit seiner überragenden Fachkompetenz und seiner menschlichen, bodenständigen Art die beiden Eigenschaften, die in besonderem Maße für Frechen 20 stehen! Wir sind nach sehr guten Gesprächen davon überzeugt, den bislang erfolgreichen Weg mit ihm fortsetzen zu können”, erklärt Sahin Yildirim, Vorstandsvorsitzender der Zwanziger.

“Ich freue mich sehr darauf, wieder als Trainer mit einer Mannschaft auf dem Platz zu stehen. Frechen 20 ist ein gut organisierter und ambitionierter Verein. Die Mannschaft wirkt gut zusammengestellt, mit vielen jungen und entwicklungsfähigen Spielern. Das passt sehr gut”, sagt Demandt, der die Mannschaft am Dienstagabend im Rahmen des Testspiels beim Horremer SV erstmals persöhnlich kennenlernen wird.

Seine fußballerische Laufbahn begann der gebürtige Kölner beim Veedelsclub TuS Höhenhaus. Insgesamt absolvierte der Stürmer für Fortuna Düsseldorf und Bayer 04 Leverkusen 139 Bundesligaspiele (27 Tore). Noch erfolgreicher war der bullige Angreifer in der zweiten Bundesliga für Düsseldorf, Hertha BSC und den 1. FSV Mainz 05. In insgesamt 317 Einsätzen erzielte er 121 Tore. Mit diesem Wert hat Demandt bis heute die meisten Tore in der eingleisigen 2. Bundesliga (seit 1981) erzielt, auch wenn ihn FC-Torjäger Simon Terodde in der abgelaufenen Saison fast eingeholt hätte.

Gemeinsam mit seinem ehemaligen Mitspieler aus Mainzer Zeiten, Jürgen Klopp, absolvierte Demandt an der Kölner Sporthochschule die Ausbildung zum Fußballlehrer. Seine Trainerlaufbahn begann der “Kühlschrank”, wie Demandt zu aktiven Zeiten genannt wurde, bei Union Solingen. Von dort aus wechselte er zur U19 von Rot-Weiss Essen. Nach einer weiteren Station bei den A-Junioren von Borussia Mönchengladbach übernahm er im Jahr 2010 die U23 der “Fohlen”. In der Saison 2014/15 feierte er mit dem Gladbacher Unterbau den Meistertitel in der Regionalliga West. Nach einer Station beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden rettete er Rot-Weiss Essen in der Spielzeit 2015/16 mit fünf Siegen aus den letzten acht Spielen vor dem Abstieg aus der Regionalliga und gewann mit dem Team zudem den Niederrheinpokal. Nach 18 Monaten war für Demandt im Oktober 2017 Schluss bei RWE.

Nun kehrt Sven Demandt bei uns in Frechen auf die Trainerbank zurück. Herzlich willkommen im KBS!

#WirfürFrechen
#AufgehtsZwanziger

Sven Demandt heißt der neue Trainer der Mittelrheinliga-Mannschaft der Zwanziger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 18 =