Torreicher Erfolg gegen Siegburg

In einer ebenso spannenden wie torreichen Mittelrheinliga-Partie schlagen die Zwanziger den Siegburger SV mit 4:3 (1:1). Auch die U23 und die U21 gewinnen.

Wer am Sonntag den Weg in den Kurt-Bornhoff-Sportpark fand, wurde nicht nur mit herrlichen äußeren Bedingungen belohnt, auch die sportlichen Leistungen der Zwanziger an diesem Tag konnten sich mehr als sehen lassen. “Aktuell ist es nicht unsere Stärke Spiele zu verwalten, aber wir können jede Partie offen gestalten”, erklärte Frechens Coach Okan-Tamer Özbay nach dem Abpfiff einer spektakulären Mittelrheinliga-Partie, die sein Team gegen den Siegburger SV mit 4:3 (1:1) für sich entscheiden konnte.

Im ersten Durchgang hatten die Schwarz-Weißen die Partie gegen den Tabellenachten relativ gut im Griff. Die verdiente Belohnung war das Führungstor durch Merschad Kardan (22.). Weil die Zwanziger allerdings Probleme hatten, die hohen Bälle, die die Gäste immer wieder in den Strafraum schlugen, zu verteidigen, gelang es dem SSV mit einem Doppelschlag durch Masahiro Fujiwara (45.) und den Ex-Zwanziger Sebastian Ramspott (49.) das Spiel zu drehen. Dass sich die Jungs von Coach Özbay aber immer wieder schnell von Rückschlägen erholen, bewiesen sie auch diesmal eindrucksvoll: Mittelfeldspieler Kelana Mahessa besorgte mit einem feinen Abschluss den schnellen Ausgleich (52.), dem erneut Kardan (55.) und Marcus Wilsdorf (57.) binnen kürzester Zeit zwei weitere Tore folgen ließen. Weil die Hausherren in der Folgezeit aber noch eine Reihe weiterer guter Gelegenheiten liegen ließen, blieben die Siegburger im Spiel und kamen durch Süleman Koc zum Anschlusstreffer (65.). So blieb es bis zum Schlusspfiff ein enges Spiel, das letztlich aber einen verdienten Sieger fand.

Merschad Kardan gelingt beim Heimsieg gegen Siegburg ein Doppelpack

In der Bezirksliga Staffel 1 gelang der U23 ein verdienter 5:1 (2:1)-Erfolg über die Reserve des FV Wiehl 2000. Die frühe Gästeführung durch Louis Usko (19.) schockte des Team von Trainer Johannes Zäh nur kurz, denn binnen vier Minuten drehten Armando Rexhepaj (23.) und Daniel Koller (27.) das Spiel. Nach dem Seitenwechsel setzte sich die spielerische Qualität der Hausherren dann durch. Wiederum Rexhepaj (64./89.) und Vinicio Evora (75.) erzielten die weiteren Treffer zu einem letztlich souverän herausgespielten Heimsieg.

Diesen konnte auch unsere U21 in der Kreisliga B Staffel 3 feiern. Durch einen 11:0 (5:0)-Kantersieg über den SC Kalscheuren übernahm die Mannschaft von Chefcoach Michael Jüßen wieder die Tabellenführung. In einer von Beginn an einseitigen Partie trugen sich Niklas Falcke (3), Sven Metzen, Marlon Peplau, Luiz Zirpel, Alexander Heil, Stephan Höhne und Simon Falterbaum in die Torschützenliste ein. Zudem trafen die Gäste noch einmal ins eigene Tor.

Ein Kommentar

  • Hermann Wallrath

    Herzlichen Glückwunsch an alle 3 Mannschaften.
    Hoffentlich schafft unsere U 21 den Aufstieg in die Kreisliga A. Ist noch eine enge Kiste, wahrscheinlich wird das erst am letzten Spieltag gegen den TSV Weiss entschieden. Aber durch geschicktes Taktieren innerhalb der drei Msnnschaften müsste dies zu schaffen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 + 19 =