2. Spieltag am Donnerstagabend

Englische Woche in Mittelrhein- und Bezirksliga: Die Zwanziger spielen auswärts in Friesdorf, die U23 in Leverkusen.

Der erste Spieltag ist gerade erst vorbei, da steht auch schon das zweite Saisonspiel vor der Tür. Bereits am Donnerstagabend (19.30 Uhr) sind unsere Zwanziger wieder am Ball. Die Reise führt nach Bonn, wo das Gastspiel beim FC Blau-Weiß Friesdorf auf das Team von Trainer Okan-Tamer Özbay wartet. Nach dem geglückten Saisonauftakt gegen Freialdenhoven reisen die Schwarz-Weißen natürlich mit einem guten Gefühl in die ehemalige Bundeshauptstadt, wo seit dieser Saison Jupp Farkas, langjährige Trainerikone in Wesseling, das sportliche Zepter schwingt. Zum Auftakt mussten sich seine Friesdorfer allerdings mit 0:2 in Hürth geschlagen geben. Das macht die Aufgabe für die Zwanziger keinesfalls leichter, immerhin sind die Mannschaften von Trainer Farkas immer für besonderen Einsatzwillen und Charakter bekannt. Personell müssen die Gäste am Donnerstag auf die verletzten Tobias Stecker und Terence Okoeguale verzichten. Auch Marco Ban ist angeschlagen und droht das erste Auswärtsspiel der Saison zu verpassen.

Felix Krellmann (re.) und die Zwanziger gastieren am Donnerstagabend bei BW Friesdorf

U23 gastiert beim FC Leverkusen
Ebenfalls am Donnerstagabend um 19.30 Uhr steht der zweite Spieltag der Bezirksliga Staffel 1 auf dem Programm. Nach dem klaren Auftakterfolg über Germania Geyen (5:0) steht unserer U23 nun das schwere Auswärtsspiel bei heimstarken Leverkusenern bevor. Die, nicht nur aufgrund des für viele Teams ungewohnten Aschenplatzes, heimstarken Farbenstädter holten zum Auftakt beim 1:1 in Zündorf einen Punkt, kassierten den Ausgleich gegen die namhaft verstärkte Germania allerdings erst in der Schlussminute. Verzichten muss Trainer Johannes Zäh definitiv auf den rotgesperrten Leon Zirpel, zudem drohen weitere Akteure berufsbedingt auszufallen. Nichtsdestotrotz wollen die Jungs die positiven Erkenntnisse aus dem ersten Spiel bestätigen und auch auf fremdem Platz punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × zwei =