Perfekter Saisonstart

Zum Auftakt der Mittelrheinliga-Saison 2021/22 schlagen die Zwanziger Borussia Freialdenhoven verdient mit 3:1 (2:0). Auch die U23 und U21 fahren drei Punkte ein.

Ein perfekter Heimspieltag im Kurt-Bornhoff-Sportpark: Bei überragenden äußeren Bedingungen ging es für die Zwanziger zum Start der neuen Mittelrheinliga-Saison gegen Borussia Freialdenhoven. Das “Quasi-Gründungsmitglied” der Liga zählt in jedem Jahr zu den Anwärtern auf die vorderen Plätze und so war klar, dass gleich zum Saisonstart eine echte Standortbestimmung auf den neuen Trainer Okan-Tamer Özbay und seine Mannschaft warten würde. Was dann in 90 Minuten folgte war eine starke Frechener Vorstellung, die mit einem verdienten Heimsieg belohnt wurde. Marcus Wilsdorf brachte die Schwarz-Weißen nach einer Viertelstunde in Führung, die Nils Habscheid sogar ausbauen konnte (37.). Zwar schlugen die Gäste in Person von Danny Fäuster noch vor dem Seitenwechsel zurück (43.), doch auch im zweiten Durchgang waren es wiederum die Hausherren, die die entscheidenden Akzente setzen konnten. Felix Krellmann sorgte relativ früh für die Vorentscheidung (52.) in einer Partie, in der die Zwanziger sich in der Folgezeit sogar den Luxus erlauben konnten, einige gute Kontergelegenheiten nicht konsequent genug auszuspielen.

Sei´s drum, als der Schiedsrichter abpfiff, waren die ersten drei Punkte der Saison eingefahren und man blickte in viele freudestrahlende Frechener Gesichter. “Die Jungs haben sich perfekt gegenseitig unterstützt. Jeder war für den anderen da. Nur so gewinnt man Spiele”, sagte ein zufriedener Frechener Coach.

Nils Habscheid (am Ball) trifft für die Zwanziger im Auftaktspiel gegen Borussia Freialdenhoven

U23 feiert Kantersieg und grüßt von der Tabellenspitze
Einen fantastischen Saisonauftakt feierte auch unsere U23 in der Bezirksliga Staffel 1. Im Kreisderby gegen den SC Germania Geyen setzte sich die Mannschaft von Trainer Johannes Zäh klar mit 5:0 (1:0) durch und setzte sich prompt an die Tabellenspitze. Eine schöne Momentaufnahme, die nach der ersten halben Stunde in dieser Form noch nicht zu erwarten war. Denn einem recht nervösen Beginn der Heimelf folgte in der 29. Spielminute ein echter Schockmoment: Leon Zirpel sah nach einer Notbremse die Rote Karte und die Frechener mussten über eine Stunde lang in Unterzahl agieren. Ein echter Nachteil entstand dadurch allerdings nicht, denn nur kurze Zeit später gelang Eray Karaoglu mit einem abgefälschten Freistoß die vielumjubelte Führung (35.).

Kurz nach der Pause war es binnen vier Minuten erneut der bärenstarke Karaoglu, der für eine schnelle Entscheidung sorgte (49./53.). Konditionell hatten die Gäste den zehn Zwanzigern nun nichts mehr entgegenzusetzen. Vinicio Evora (62.) und Tim Dilley (90.) besorgten den Endstand in einer nun komplett einseitigen Partie. “Nach nervösem Beginn haben wir mit zunehmender Spielzeit immer mehr Vertrauen in unsere Aktionen bekommen und uns letztlich verdientermaßen belohnt”, freute sich der neue Chefcoach nach dem gelungenen Einstand.

U21 gelingt Auftakterfolg beim Angstgegner
Auch Michael Jüßen, der seit dieser Saison die alleinige Verantwortung bei unserer U21 trägt, startete mit einem Erfolgserlebnis in die Saison. Zum Auftakt der Kreisliga B Staffel 3 siegte seine Mannschaft bei Angstgegner RG Wesseling mit 3:1 (2:0). Niklas Falcke brachte die Schwarz-Weißen mit einem feinen Schlenzer in Führung (18.), nachdem Keeper Arian Rama kurz zuvor noch spektakulär den Rückstand verhindert hatte. Jari Pütz legte zeitig nach (30.) und so ging es mit einer beruhigenden Führung in die Pause. Zwar gelang den Hausherren kurz nach Wiederanpfiff der Anschlusstreffer (49.), doch wirklich beindrucken ließen sich die Frechener davon nicht. Allerdings dauerte es bis in die Schlussminute, ehe Sinan Karaoglu mit einem an Dominic Moll verwirkten Foulelfmeter die endgültige Entscheidung herbeiführte. “Ein perfekter Auftakt, den sich die Mannschaft absolut verdient hat”, lobte Jüßen nach den ersten drei Punkten der Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 − 1 =