Auswärtsspiel in Deutz steigt bereits am Samstag

Am Tag der Deutschen Einheit gastieren die Zwanziger bei der SV Deutz 05 (19.45 Uhr). Auch die U23 und U21 sind am Sonntag auswärts am Ball.

Mittelrheinliga: SV Deutz 05 – F20 (Sa.,19.45 Uhr). Am Tag der Deutschen Einheit steht für die Zwanziger das zweite Auswärtsspiel in Folge auf dem Programm. Nach dem insgesamt durchaus überzeugenden Auftritt in Arnoldsweiler – gekrönt mit dem ersten Saisonsieg – reisen die Gäste aus Frechen mit reichlich Selbstvertrauen ins rechtsrheinische Köln, wo seit dieser Saison ein alter Bekannter die sportliche Verantwortung trägt. Johannes Zäh trug von 2013 bis 2015 das Frechener Trikot und feierte mit den Zwanzigern den Aufstieg in die Landesliga. Mittlerweile hat der 32-Jährige die Schuhe an den Nagel gehangen und steht an der Seitenlinie in der Verantwortung. Allerdings müssen die Deutzer in dieser Saison bislang noch auf das erste Erfolgserlebnis warten. In vier Partien holten die Gelb-Schwarzen erst einen Punkt (1:1 gegen Arnoldsweiler). Die Bilanz beider Teams in der Mittelrheinliga ist jedenfalls ausgeglichen. In bis dato drei Aufeinandertreffen siegten beide Teams je einmal und eine Partie endete unentschieden.

Nach dem Auswärtssieg in Arnoldsweiler wollen die Zwanziger auch in Deutz jubeln

Bezirksliga Staffel 1: TV Hoffnungsthal – F20 U23 (So.,13.15 Uhr). Nach der bitteren Pleite in Frielingsdorf hat unsere U23 erneut auswärts die Gelegenheit, Wiedergutmachung zu betreiben. Allerdings zeigt die Formkurve des kommenden Gegners deutlich nach oben. Aus den beiden letzten Spielen holte der TVH vier Punkte und kletterte damit in der Tabelle der Bezirksliga Staffel 1 auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Für die Frechener um Chef-Coach Okan-Tamer Özbay soll im dritten Auswärtsspiel der noch jungen Saison nun endlich der erste Auswärtssieg gelingen. Zwar drohen verletzungsbedingt einige Ausfälle, dennoch soll im ersten Aufeinandertreffen mit dem TV Hoffnungsthal gepunktet werden.

Kreisliga B Staffel 3: BC Stotzheim – F20 U21 (So.,15.15 Uhr). Auch unsere U21 tritt am Sonntag auswärts an. Nach zwei Siegen zum Saisonstart ist die junge Mannschaft vom Trainerteam Hemping/Jüßen beim noch punktlosen BC Stotzheim in Hürth gefordert. In der Vorsaison entschieden die Schwarz-Weißen das einzige direkte Duell klar mit 4:0 für sich. Einen Grund, den kommenden Gegner zu unterschätzen, gibt es aber nicht. Denn obwohl die ersten sechs Punkte eingefahren sind, gibt es spielerisch auf jeden Fall noch reichlich Luft nach oben. Die nächste Chance, das vorhandene Potential abzurufen, besteht nun also am Sonntag in Hürth.

#WirfürFrechen
#ZwanzigerFamilie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 5 =