Dank starkem Comeback zum Rekord

Mit dem sechsten Sieg in Serie stellten die Zwanziger nicht nur einen Saisonrekord auf, die Schwarz-Weißen klettern auch auf Tabellenplatz zwei der Landesliga Staffel 2.

Dabei bissen sich die Jungs von Trainer Micha Skorzenski im ersten Durchgang immer wieder die Zähne an der massiven Abwehr der Nierfelder aus. Echte Torchancen gab es keine zu verzeichnen Entsprechend groß war der Schock, als die Gäste aus der Eifel kurz nach dem Seitenwechsel sogar in Führung gingen. Burak Hendem nahm einen langen Ball im Frechener Strafraum unbedrängt aus der Luft und überlupfte Keeper Eric Klaas zum 0:1 (47.).

Doch die Antwort folgte auf dem Fuße und so feierten die Zwanziger einmal mehr nach Rückstand ein erfolgreiches Comeback. Nach einem zu kurz abgewehrten Standard bewies Daniel da Silva einmal mehr seine überragende Schusstechnik und traf volley flach ins lange Eck (49.). Dies sollte nicht der letzte sehenswerte Treffer im Kurt-Bornhoff-Sportpark bleiben: Nach sechswöchiger Verletzungspause feierte Marcus Wilsdorf nach einer guten Stunde sein Comeback – und was für eines: Nicht einmal zwei Minuten stand die Nummer elf der Frechener auf dem Feld, da zog er vom rechten Flügel mit Ball nach innen und traf mit einem satten Schuss ins obere linke Toreck (70.).

Entsprechend groß war der Jubel bei den Schwarz-Weißen, die in der Schlussphase unter anderem bei einem Pfostentreffer von Felix Krellmann (82.) die Entscheidung verpassten. Allerdings hatte die Skorzenski-Elf auch Glück, dass Klaas zuvor aus kurzer Distanz Hendems zweiten Treffer verhindert hatte (78.). „Das war wieder ein absolutes Kampfspiel, das wir gewonnen haben, weil jeder seine Aufgabe zuverlässig erledigt“, freute sich der Übungsleiter, der seiner Abwehrreihe um Mikko Dornbusch, Aaron Böning, Kai Euler und Hristos Qerimi ein Sonderlob aussprach.

Reserve feiert Tor-Festival
Auch unsere zweite Mannschaft feierte einen erfolgreichen Heimspieltag. Gegen den SV Godorf siegte die Elf von Coach Marcel Matter deutlich mit 7:2 (4:1). Niklas Falcke (3), Maik Kapteina (2), Luiz Zirpel und Jeyarajah Gowsikan erzielten die Tore. Dabei gelang auch unserer Reserve ein erfolgreiches Comeback, denn nach einem verwandelten Foulelfmeter (25) hatten die Zwanziger zunächst ebenfalls zurückgelegen.

#AufgehtsZwanziger

Marcus Wilsdorf schießt die Zwanziger nach starkem Comeback zum sechsten Sieg in Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünfzehn − zehn =