Finaaaaale ooooh ooohh!!!

Jannik Mutwil war am Ende des Tages gestern einer von vielen Helden, die das Pokalhalbfinalspiel gegen den höherklassigen Gegner FC Hürth gewannen.

Es ist eine Geschichte die nur der Fußball und speziell der Pokal schreibt. Schon nach 4 Minuten erzielte Nils Dorn das erste Tor nach schöner Vorarbeit durch  Sagethiyans unwiderstehlichen Sprint über den rechten Flügel . In der Folge sollte sich ein hitziges Duell entwickeln. Der Schiedsrichter behielt nicht immer einen Überblick über die Lage und traf oft unglückliche Entscheidungen. 

In der zweiten Halbzeit eines hochklassigen Spiels wurde der FC Hürth stärker und erzielte nicht unverdient nach einer Ecke den Ausgleich zum 1:1. Diesen Rückstand musste unsere U17 erstmal verarbeiten, da man im Laufe der Zeit immer selbstbewusster gegen den Bezirksligsten agierte. Zum Ende der zweiten Halbzeit wurde noch der ein oder andere Angriff auf das Hürther Tor gestartet.

Letztlich ging es nach einer umkämpften Partie in die Verlängerung. Diese war dann relativ ereignisarm und so musste das Elfmeterschießen das Pokalhalbfinale entscheiden. Wie immer sind die Chancen beim Elfmeterschießen 50:50. Dies spiegelte sich dann auch wieder, denn es mussten erst 10 Elftermeter geschossen werden bis Jannik den 11ten Versuch der Hürther hielt und der Jubel keine Grenzen mehr fand. Mitten drin das Trainerteam, um Sascha Kister und Michael Meul. “Unglaubliches Spiel mit allem, was ein Fußballspiel zu bieten hat. Ich freue mich unglaublich für die Jungs. Damit bestätigen wir unseren Aufwärtsttrend. Jeder einzelne hat seinen Anteil am Erfolg”, so Sascha.

Damit macht es unsere U17 der 1. Herrenmannschaft gleich, welche auch das Pokalhalbfinale gegen den FC Hürth gewannen und damit ins Finale einzogen. Der Gegner im Finale heißt nun GW Brauweiler aus der Mittelrheinliga.

Gute Besserung wünschen wir unserem Spieler Max Gureck, welcher mit einem Krankenwagen im Laufe des Spiels abtransportiert werden musste. Ganz besonders für ihn freute sich die Mannschaft.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × 2 =