Letzte Hinrunden-Heimspiele vor der Brust

In der Mittelrheinliga empfangen die Zwanziger am Sonntag (14.45 Uhr) BW Friesdorf. Zuvor stehen zwei Lokalduelle auf dem Programm.

Zum letzten Heimspiel einer insgesamt sehr ordentlichen Mittelrheinliga-Hinrunde empfangen die Zwanziger Blau-Weiß Friesdorf im Kurt-Bornhoff-Sportpark. Als Tabellensechster weist das Team von Coach Sven Demandt aktuell vier Punkte Vorsprung auf die Gäste aus Bonn auf, die als Zehnter des Klassements in den KBS reisen. Allerdings werden die Friesdorfer mit breiter Brust anreisen, immerhin konnte die Mannschaft des Trainergespanns Huhn/Weitensteiner zuletzt drei Pflichtspielsiege in Folge feiern.

Bemerkenswert ist neben den Erfolgen über Deutz und Siegburg insbesondere der jüngste Sieg im FVM-Pokal als die Friesdorfer den Mittelrheinliga-Spitzenreiter FC Wegberg-Beeck mit 4:1 aus dem Wettbewerb kegelten und damit für großes Aufsehen sorgten. Die Frechener sind also gewarnt vor einem spielstarken Gegner, der viel Qualität besitzt. Davon konnte sich Coach Demandt bereits persönlich überzeugen. Nichtsdestotrotz soll das letzte Heimspiel der Hinrunde natürlich mit einem Erfolgserlebnis abgeschlossen werden.

Das gleiche Ziel verfolgt die U23 der Zwanziger in der Bezirksliga Staffel 1. Am vorletzten Hinrunden-Spieltag kommt es zum stadtinternen Derby mit der DJK Viktoria Frechen (13 Uhr). Obwohl die Gäste aktuell am Tabellenende stehen, erwartet die Elf von Trainer Frank Doblhofer ein ganz schweres Spiel. Abgesehen vom besonderen Derbycharakter haben die Gelb-Schwarzen mit Cüneyt Karaca einen neuen, ambitionierten Trainer, der sich etwas einfallen lassen wird. Doch auf der Gegenseite präsentierte sich die junge Mannschaft der Zwanziger zuletzt sehr stabil und holte aus den vergangenen fünf Partien immerhin acht Punkte.

Weiter punkten will auch die U21 der Zwanziger in der Kreisliga B Staffel 3. Nach zwei klaren Siegen in Folge erwartet die Mannschaft des Trainerteams Matter/Heidari als Tabellenfünfter die drittplatzierte Zweitvertretung des GKSC Hürth (10.45 Uhr) zum spannenden Lokalduell im KBS. Mit einem Sieg könnten die Zwanziger nach etwas holprigem Saisonstart sogar am Gegner vorbeiziehen.

In der Kreisliga D Staffel 7 gastiert unsere Vierte Mannschaft am Sonntag (12.30 Uhr) bei der Reserve des SC Meschenich und will sich mit einem Erfolg beim Tabellennachbarn auf einen einstelligen Tabellenplatz vorarbeiten.

#WirfürFrechen
#AufgehtsZwanziger

Kapitän Mücahit Sofu und die U23 der Zwanziger empfangen Viktoria Frechen zum Stadtderby in der Bezirksliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 8 =