Zwanziger wollen Heim-Gesicht zeigen

Am Sonntag (14.45 Uhr) empfängt die Spielvereinigung den Aufsteiger SV Eilendorf, der als Tabellenschlusslicht in den Kurt-Bornhoff-Sportpark reist.

Während die Zwanziger auf des Gegners Platz zuletzt leider immer wieder Probleme hatten und die letzten vier Auswärtsspiele allesamt verloren, bot sich auf dem heimischen Kunstrasen im Kurt-Bornhoff-Sportpark ein gänzlich anderes Bild: seit der Auftaktpleite gegen den Tabellenführer FC Wegberg-Beeck ist die Mannschaft von Trainer Sven Demandt zuhause ungeschlagen. Die vergangenen drei Heimspiele gegen Deutz (3:1), Arnoldsweiler (2:0) und Hürth (2:1) wurden allesamt gewonnen.

Dementsprechend gilt es im anstehenden Heimspiel gegen Aufsteiger und Tabellenschlusslicht SV Eilendorf wieder das freundliche Heim-Gesicht zu zeigen und mit drei Punkten den Kontakt zum oberen Tabellenmittelfeld der Mittelrheinliga herzustellen. Auch wenn Demandt zurecht die Ausgeglichenheit der Liga betont, gehen die Zwanziger als Favorit in die Partie gegen den SVE, dem in fünf Auswärtsspielen noch kein Sieg gelang. Gesperrt fehlen wird der junge Gabriel Paczulla, der sich im Rahmen der Niederlage in Breinig wegen überharten Einsteigens eine Rote Karte eingehandelt hatte.

In der Bezirksliga Staffel 1 empfängt die U23 der Spielvereinigung am Sonntag (12.30 Uhr) den VfL Rheingold Poll. Mit einem Heimsieg könnte die Mannschaft von Trainer Frank Doblhofer, die aktuell den ersten Nicht-Abstiegsplatz belegt, den Vorsprung auf den Konkurrenten aus dem Rechtsrheinischen auf acht Zähler ausbauen und sich etwas Luft im unteren Mittelfeld der Tabelle verschaffen.

In der Tabelle deutlich höher hinaus soll es für die U21 in der Kreisliga B Staffel 3 gehen. Nachdem das Team des Trainerduos Matter/Heidari in den vergangenen Wochen regelmäßig punktete, kann mit einem Heimerfolg über die Zweitvertretung des SC Brühl (So.,10.45 Uhr) ein weiterer Schritt in Richtung oberes Mittelfeld des Klassements begangen werden.

In der Kreisliga D Staffel 7 gastiert unsere Vierte Mannschaft am Sonntag (12.30 Uhr) beim Tabellennachbarn Spielvereinigung BBT II. Mit einem dreifachen Punktgewinn in Kerpen würden die Gäste einen einstelligen Tabellenplatz festigen.

#WirfürFrechen
#AufgehtsZwanziger

Johannes Wenning und die Zwanziger peilen gegen Aufsteiger Eilendorf einen Heimsieg an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 3 =