Nach Sieg gegen Glesch, auswärts in Pesch

Die Zwanziger haben das Nachholspiel gegen den Kreisnachbarn gewonnen und gastieren am Sonntag im Kölner Norden.

Die Zwanziger haben das Mittelrheinliga-Nachholspiel gegen den Kreisnachbarn BC Viktoria Glesch/Paffendorf am Mittwochabend mit 2:1 (0:0) gewonnen und den vierten Sieg in Folge gefeiert. Nach ausgeglichener erster Halbzeit, in der die Zwanziger zwei gute Möglichkeiten ungenutzt ließen, gingen die Gäste nach einem Querschläger im Mittelfeld quasi aus dem Nichts Mitte der zweiten Halbzeit in Führung (68.). Doch nicht einmal 120 Sekunden später erzielte der eingewechselte Tim Dilley nach Vorarbeit von Marcus Wilsdorf den Ausgleich (70.). In der Schlussphase stach dann auch der zweite Joker: Marco Ban legte bei einem Freistoß quer und Dani da Silva hämmerte den Ball aus großer Distanz trotzdem unhaltbar ins Eck (83.).

„Glesch hat über die gesamte Spielzeit konsequent verteidigt und kaum Räume angeboten, trotzdem haben wir es sehr gut gemacht und insgesamt verdient gewonnen“, befand Trainer Okan-Tamer Özbay, dessen Team am Sonntag (15.30 Uhr) auswärts gefordert ist. Beim FC Pesch wollen die Schwarz-Weißen den fünften Erfolg in Serie feiern, allerdings hängen die Trauben im Kölner Norden traditionell hoch. Zwar wartet die Mannschaft um den langjährigen Frechener Mittelfeldmotor Granit Rama seit nunmehr drei Spielen auf einen Sieg, spielte hierbei aber auch gegen die Top-Teams aus Düren und Hennef. Die Zwanziger erwartet also ein heißer Tanz, am Selbstvertrauen sollte es aber zumindest nicht scheitern.

Marco Ban und die Zwanziger befinden sich in der Erfolgsspur

In der Bezirksliga Staffel 1 ist unsere U23 beim SV Frielingsdorf zu Gast (So., 15.30 Uhr). Nach zwei starken Leistungen gegen BW Köln und Flittard, die mit insgesamt vier Punkten belohnt wurden, wartet vom Tableau her eine Pflichtaufgabe auf die Mannschaft von Chefcoach Johannes Zäh. Der SVF steht auf dem letzten Tabellenplatz und wartet noch auf den ersten Saisonsieg. Unterschätzen werden die Zwanziger den Gegner aber nicht, zumal die junge Mannschaft sich mit einem weiteren Sieg vorerst in der Spitzengruppe der Liga festsetzen könnte.

Auch auf die Frechener U21 wartet in der Kreisliga B Staffel 3 eine durchaus lösbare Auswärtsaufgabe. Bei der Zweitvertretung des SC Brühl (So.,13 Uhr) will das Team von Trainer Michael Jüßen den nächsten Schritt in Richtung Tabellenspitze gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + drei =