U23 stürzt den Tabellenführer

Im Topspiel der Bezirksliga Staffel 1 schlägt unsere U23 die Spielvereinigung Flittard verdient mit 2:0 (1:0).

Vom Anpfiff weg legten die Zwanziger los wie die Feuerwehr und erspielten sich in der Anfangsphase eine ganze Reihe guter Möglichkeiten, unter anderem verzogen Dani da Silva, der nach langer Verletzungspause wichtige Spielpraxis sammeln konnte, und Kapitän Eray Karaoglu jeweils nur knapp. Die verdiente Führung erzielte der wieder einmal bärenstarke Oliver Klein, der eine flache Hereingabe von Seymen Demir über die Linie drückte (22.). Ganz bitter: kurz nach seinem Treffer musste Klein mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden. Gute Besserung an dieser Stelle!

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste, die als Tabellenführer in den Kurt-Bornhoff-Sportpark gekommen waren, zunehmend offensiver, eröffneten im Defensivverbund aber zum Teil riesige Räume. Leider verpassten es die Schwarz-Weißen immer wieder, diese Räume zu nutzen oder vergaben tolle Konterchancen mit dem finalen Pass. Dies hätte sich beinahe gerächt, denn mit der besten Chance des Spiel trafen die Kölner kurz vor dem Ende aus kurzer Distanz den Pfosten (85.). So hieß es lange Zittern, ehe der eingewechselte Sami Akremi nach langer Verletzungspause in seinem ersten Pflichtspiel für unsere Zwanziger das erlösende 2:0 erzielte (88.). Mit der Optimalausbeute von fünf Siegen aus fünf Heimspielen bleibt die Mannschaft von Trainer Johannes Zäh in der Spitzengruppe der Liga und konnte erneut ein starkes Ausrufezeichen setzen. Klasse Jungs, weiter so!

Oliver Klein (li.) erzielte die verdiente Frechener Führung im Topspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − 1 =