Punkteteilung in Pesch

Im Kölner Norden steht ein torloses Remis zu Buche, auch U23 spielt unentschieden, U21 feiert Kantersieg.

Am zehnten Spieltag der Mittelrheinliga trennten sich unsere Zwanziger torlos vom FC Pesch. Die traditionell engen und emotionalen Duelle mit dem Team aus dem Kölner Norden erlebten ein weiteres Kapitel, diesmal gab es jedoch keinen Sieger. Dabei besaßen die Gäste aus Frechen durchaus optische Vorteile und trafen sogar zweimal ins gegnerische Tor. Beiden Treffern versagte der Unparteiische wegen angeblicher Abseitspositionen aber die Anerkennung. Zudem hatten die Schwarz-Weißen bei zahlreichen weiteren Entscheidungen an diesem Nachmittag kein Glück, sodass dem Team von Trainer Okan-Tamer Özbay auch ein durchaus möglicher Foulelfmeter nach hartem Einsteigen gegen Marco Ban verwehrt blieb.

Auf der Gegenseite musste Keeper Martin Stich bei einem abgefälschten Freistoß sein ganzes Können aufbieten, um die Pescher Führung zu verhindern. So stand nach 90 Minuten immerhin ein Punkt für die Gäste zu Buche, die in der Tabelle damit weiterhin den dritten Platz belegen.

Tobi Stecker (am Ball) wird in Pesch ein Treffer aberkannt

In der Bezirksliga Staffel 1 holte die U23 beim SV Frielingsdorf ebenfalls einen Punkt, zufrieden konnte damit aber niemand sein. Beim Tabellenschlusslicht reichte es für die Mannschaft von Trainer Johannes Zäh nach überaus mäßiger Vorstellung nur zu einem 1:1-Unentschieden. Trotz klarer Ballbesitzvorteile schafften es die Gäste im ersten Durchgang nicht, sich durch das Abwehrbollwerk des SV zu kombinieren und ließen sich obendrein böse auskontern, was zur Pausenführung der Gastgeber führte. Nach der Pause gelang Innenverteidiger Leon Pingen mit einem Distanzschuss aus der eigenen Hälfte zwar der schnelle Ausgleich, da die Gäste in der Folgezeit aber auch mitunter beste Torchancen ungenutzt ließen, stand nach 90 Minuten eben nur ein Zähler zu Buche. Die Ausgangslage der Zwanziger in einer immens ausgeglichenen Liga bleibt aber weiterhin vielversprechend.

Den einzigen Sieg feierte am Wochenende die U21, die in der Kreisliga B Staffel 3 beim SC Brühl klar mit 8:1 (2:1) gewann. Tom Pilewski, Arbresh Rama (2), Sven Metzen, Domenic Moll (2) und Niklas Falcke (2) erzielten die Treffer für die von Michael Jüßen gecoachten Frechener, die als Tabellendritter den direkten Kontakt zur Tabellenspitze halten konnten und mit entsprechend viel Selbstvertrauen in die kommenden Aufgaben gehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − sieben =