Perfekter Ostermontag

In der Mittelrheinliga gewinnen die Zwanziger das Kreisduell in Glesch mit 1:0 (0:0). Auch die U23 feiert einen Auswärtssieg.

BCV Glesch-Paffendorf – F 20 0:1 (0:0). Die Zwanziger haben das Kreisduell in der Mittelrheinliga denkbar knapp für sich entschieden und feierten am Ostermontag in Glesch-Paffendorf den vierten Sieg in Folge. Gegen extrem kompakte und gut organisierte Gastgeber taten sich die Schwarz-Weißen in der ersten Halbzeit allerdings immens schwer und hatten Glück, dass Julian Koch, der Stammkeeper Martin Stich exzellent vertrat, gleich zwei Eins-gegen-Eins-Situationen für sich entscheiden konnte.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und belohnten sich für einen insgesamt sehr ordentlichen Auftritt. Zunächst scheiterte Marcus Wilsdorf zwar noch am überragend parierenden BCV-Keeper, doch wenig später gelang Tim Dilley das Tor des Tages (73.). “Der Gegner hat uns das Leben heute sehr schwer gemacht, daher bin ich umso glücklicher, dass wir diese hohe Hürde genommen haben”, freute sich Chefcoach Okan-Tamer Özbay.

Tim Dilley (re.) erzielt in Glesch das goldene Tor für die Zwanziger

SpVg. Köln-Flittard – F20 U23 1:3 (0:2). Einen optimalen Start in die englische Woche legte die U23 in der Bezirksliga Staffel 1 hin und feierte beim bisherigen Tabellenzweiten einen hochverdienten Auswärtssieg. Armando Rexhepaj besorgte mit einem feinen Schlenzer vom linken Strafraumeck die frühe Frechener Führung (13.), die Volkan Sevinc per Kopf noch vor der Pause ausbauen konnte (42.). Zwar kamen die Hausherren nach Wiederanpfiff druckvoll zurück, doch die Mannschaft von Trainer Johannes Zäh blieb cool und konterte sich in der Schlussphase sehenswert zum dritten Treffer durch Daniel da Silva (81.). In den Schlussminuten hätten die Zwanziger das Ergebnis sogar noch deutlicher gestalten können, agierten bei guten Konterchancen aber zu kompliziert. So waren es die Hausherren, die zum Ehrentreffer kamen (87.), der die hervorragende Stimmung nach einem starken Auswärtsspiel aber nicht mehr schmälern konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × 3 =