Schmeichelhafter Derbysieg

Die Zwanziger gewinnen das Kreisduell bei der Spielvereinigung Wesseling-Urfeld mit 3:1 (2:1), können in der Partie beim Tabellenletzten aber nicht überzeugen.

Am 24. Spieltag der Mittelrheinliga ist den Zwanzigern im Kreisduell bei der Spielvereinigung Wesseling-Urfeld ein 3:1 (2:1)-Erfolg gelungen, der zwar drei weitere Punkte auf das Konto der Schwarz-Weißen spielt, ansonsten aber nur wenig Grund zur Freude bot. Dabei begannen die Gäste im Ulrike-Meyfarth-Stadion gut und belohnten sich schon früh. Tim Dilley krönte eine feine Einzelleistung mit dem Führungstreffer (16.) und nur kurze Zeit später ließ Merschad Kardan das zweite Frechener Tor folgen (24.). Doch anders als im Hinspiel, als die Zwanziger das Geschehen sicher kontrollierten und einen deutlichen Sieg einfahren konnten, schlichen sich diesmal ungewohnt viele Fehler ins Spiel der Gäste ein. So hatte das Team von Trainer Okan-Tamer Özbay Glück, dass die Hausherren aus ihren zahlreichen guten Einschussgelegenheiten nur bedingt Kapital schlagen konnten. Immer wieder scheiterten sie an Keeper Martin Stich, der gleich mehrmals den Anschlusstreffer verhindern konnte, ehe er kurz vor der Pause dann auch machtlos war, als Aloy Okechi Ihenacho das 1:2 erzielte (44.).

Nach einigen Umstellungen bekamen die Schwarz-Weißen die Partie nach dem Seitenwechsel dann wieder besser in den Griff und erzielten nach einer guten Stunde dann auch das vorentscheidende dritte Tor. Nach Flanke von Tim Lamers war der eingewechselte Sami Akremi zur Stelle (65.) und sicherte einen – aufgrund der schwachen ersten Halbzeit – insgesamt durchaus glücklichen Derybsieg beim Tabellenschlusslicht. “Die drei Punkte nehmen wir natürlich gerne mit, aber das war keine gute Leistung. Wir müssen uns deutlich steigern, wenn wir in den nächsten Spielen punkten wollen”, so Özbay, der schon im kommenden Heimspiel gegen den SV Breinig ein anderes Auftreten seines Teams erwartet.

Tim Dilley (Mitte) trifft in Wesseling zur Frechener Führung

Die Bezirksliga-Partie der U23 beim Heiligenhauser SV wurde kurzfristig abgesagt. Wann das Spiel nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − zwölf =