Schwere Verletzung überschattet grandiose Pokalvorstellung

Gut 20 Minuten waren im heutigen FVM-Pokalspiel gegen den VfL Alfter 1925 e.V. noch zu spielen, als sich unser Keeper Eric Klaas schwer verletzte. Bei einem Klärungsversuch nach einem Distanzschuss prallte unsere #98 so unglücklich gegen den Torpfosten, dass er sich Verletzungen im Gesicht zuzog und ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Zu diesem Zeitpunkt lagen unsere Jungs gegen den favorisierten Mittelrheinligisten mit 1:2 zurück. Unsere frühe Führung durchMarc Marc Hebbeker (7.) konterte Alfters Torjäger Mehmet Dogan mit zwei verwandelten Foulelfmetern (45./53.).

Nach der längeren Spielunterbrechung infolge der Verletzung bissen sich unsere Jungs aber eindrucksvoll zurück und entfachten ein wahres Feuerwerk! Der verdiente Lohn: zunächst gelang Lenhard Preis per Kopf der Ausgleich und in der sechsten Minute der insgesamt sechzehnminütigen Nachspielzeit entschied Felix Krellmann das Spiel zugunsten unserer Schwarz-Weißen.

Den letztlich hochverdienten Sieg widmet die Mannschaft Eric, der aktuell noch im Krankenhaus behandelt wird! An dieser Stelle weiterhin gute Besserung und komm schnell zurück auf den Platz!

 

Auch unsere Reserve war heute erfolgreich: Gegen die zweite Mannschaft vom SV Grün Weiss Brauweiler 1961 e.V siegte das Team von Trainer Marcel Matter mit 2:1 (1:0). Kai Süßmann und Leon Zirpel erzielten die Tore.

#AufgehtsZwanziger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 4 =