U13 in der Sonderstaffel gefordert

Zu Beginn der Saison übernahm ein junges vier-köpfiges Trainerteam unsere zwei D-Junioren Mannschaften. Für unsere Zwanziger war es eine schwierige Hinrunde.

Finn Impekoven (19) und Kilian Borghard (18) sind Hauptverantwortlich für unsere U13, welche in der letzten Saison die Bezirksliga knapp verpasste. Finn schloss im Herbst 2019 erfolgreich seine Prüfungen für die Trainer B-Lizenz ab und Kilian hat seit einigen Jahren die DFB C-Lizenz. Zusammen sind sie ein sehr junges aber motiviertes Trainerteam. Unsere U13 ging mit einem sehr jungen aber großen Kader in die Saisonvorbereitung, denn der Kader besteht hauptsächlich aus dem jüngeren Jahrgang 2008. Die Mannschaft wurde somit neu aus 2007ern und 2008ern, welche im Sommer aus der E-Jugend hoch kamen, besetzt. Für das neue U13 Trainerteam war dies keine leichte Aufgabe, denn die Mannschaft musste sich erstmal finden und einspielen. Desweiteren kam für viele 2008er die Umstellung der Spielfeldgröße hinzu. Die Vorbereitung lief somit nicht ganz nach Plan unserer jungen Coaches. Im ersten Pflichtspiel holte man den ersten Punkt gegen den Rivalen BW Königsdorf. In den darauf folgenden Spielen lief es für unsere Zwanziger nicht besser. In der kompletten Hinrunde konnte das Team von Finn Impekoven aus 13 Spielen nur 5 Punkte einfahren und steht aktuell auf Platz 13 der Sonderstaffel. Das Team zeigte öfters starke spielerische Ansetze, jedoch konnte man sich zu selten vor dem Tor belohnen. Mit Blick auf die Rückrunde ist das Ziel der Mannschaft, die Saison unter den Top 10 zu beenden. „Man merkt, dass alle Spieler ihren Erfolg dazu beitragen wollen, um die Aufholjagd perfekt zu machen.“, so U13 Trainer, Finn Impekoven.

Für unsere U12 gab es im Sommer auch Start-Schwierigkeiten. Das Team wurde am Anfang der Saison von Martin Porschen und Henrik Schaffner (19) betreut. Nach langen Überlegungen hat Martin Porschen am Anfang der Saison sich dazu entschieden, sein Traineramt bei uns Zwanzigern aus beruflichen und privaten Gründen niederzulegen. Diese Entscheidung musste die Jugendleitung hinnehmen und fand schnell Ersatz. Unser Nachwuchstrainer Robin Krupp (18), der aktuell ebenfalls die Lehrgänge zur DFB B-Lizenz in Hennef absolviert, übernahm die Mannschaft kurz nach Saisonstart. Henrik ist bei den Zwanzigern auch kein Unbekannter: Er durchspielte fast die ganze Zwanziger Jugend und holte in der letzten Saison mit unserer U19 die Meisterschaft in der Sonderstaffel. Die Mannschaft von Robin und Henrik hatte es in der Qualifikationsstaffel immer wieder mit älteren Gegnern zu tun. Aus 10 Spielen konnte das Team zwei Siege einfahren und beendete die Staffel auf Platz 5. Im Frühjahr heißt es nun Normalstaffel 28 für unsere Zwanziger.

Kilian Borghard (l.) und Finn Impekoven (r.) während eines U13-Heimspiels.
Unsere U13 Auswärts bei Wesseling-Urfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − zwei =