U15 verpasst den Sprung zur Verbandsmeisterschaft

 

Am Samstagnachmittag traten die Jungs der U15 zum Meisterschaftsspiel gegen BC Stotzheim an.Das Spiel konnte mit 5:0 gewonnen werden.

Einen Tag später trat die Mannschaft um Trainer Daniel Nagel zur Hallenendrunde der Kreise West des Fußballverband Mittelrhein an .

Das Turnier in Übach-Palenberg erreichte das Team durch den Gewinn der Hallenkreismeisterschaft.

Die ersten beiden Partien konnten souverän mit technisch erstklassigem Fußball 4:0 und 5:0 gegen Viktoria Arnoldsweiler und BW Breberen gewonnen werden.

U15 in der Halle

Im dritten Spiel von vier gegen den FVJ Ratheim gelang der U15 nach einem Gegentor in den ersten 10 Sekunden nicht mehr der Ausgleich, so dass die erste Niederlage für die U15 feststand. Das letzte Gruppenspiel gegen Eftstadt-Lechenich endete 2:2 Unentschieden. Nach 1:0 Rückstand drehte die Mannschaft das Spiel mit der Führung in der letzten Minute. Doch 4 Sek vor Abpfiff fiel der Ausgleich. Im Halbfinale hieß der Gegner GFC Düren 99. In einem technisch und kämpferisch sehr guten Spiel, trennten sich die Mannschaften zu Spielschluss 1:1. Im nachfolgenden 9m Schießen setzten sich die jungen Zwanziger mit 4:3 durch.  

Das Finale war eine Sache unter den beiden Mannschaften aus dem Rhein-Erftkreis.

Im Finale gerieten die jungen Zwanziger wieder früh in Rückstand. Lange rannte die Mannschaft dem Ausgleich hinterher, der auch gelang, doch kurz vor Ende konnten die Bedburger das Turnier für sich entscheiden. 

Wir gratulieren den Jungs zu einem sehr guten zweiten Platz! Im nächsten Jahr wird wieder angegriffen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 7 =