U19 unterliegt in Bezirksliga-Quali

Unsere U19 hat das Hinspiel der Qualifikation zur A-Junioren-Bezirksliga gegen den Aachener Kreismeister Eintracht Verlautenheide am Samstag mit 1:3 (1:0) verloren. Auch im Rückspiel gab es eine Niederlage.

Die rund 150 Zuschauer im Kurt-Bornhoff-Sportpark sahen bei sommerlichen Temperaturen ein umkämpftes Spiel, in dem sich die Gäste in der Anfangsphase Feldvorteile erspielen konnten. Gleich mehrmals musste Schlussmann Ole-Magnus Brauns, der im Tor der Zwanziger an seinem Geburtstag eine starke Leistung zeigte, eingreifen. Mit zunehmender Spielzeit kam auch der Nachwuchs der Spielvereinigung zu guten Tormöglichkeiten. So scheiterte Fabian Zillken gleich zweimal am ebenfalls sehr guten Gästetorwart David Vise. Zunächst blieb dieser im Eins-gegen-Eins Sieger, eher er einen Freistoß des 20-Kapitäns aus dem Winkel fischte. Mit der dritten gelungenen Offensivaktion gingen die Schwarz-Weißen schließlich in Führung. Nach einem langen Pass in die Spitze blieb Marc Bartodziej alleine vor dem Tor nervenstark und schob zur umjubelten Führung ein (38.).

Mit dem knappen Resultat gegen feldüberlegende Gäste ging es in die Kabine. Mit Beginn des zweiten Durchgangs erhöhte die Eintracht den Druck merklich, scheiterte zunächst jedoch an der dichten Defensive der Zwanziger. Nach gut einer Stunde fiel schließlich der verdiente Ausgleich. Andre Hemforth, der wohl beste Gästeakteur an diesem Nachmittag, vollstreckte aus kurzer Distanz sicher (62.). Die Zwanziger konnten sich in dieser Phase nur noch sporadisch von der Umklammerung des Gegners lösen. Zehn Minuten nach dem Ausgleich brachte erneut Hemforth seine Mannschaft in Führung (72.). Den Schlusspunkt eines intensiven Spiels besorgte Tim Kaufen für die Gäste vom Punkt (80./FE).

In den Schlussminuten versuchten die Jungs noch einmal alles, um die Ausgangslage vor dem Rückspiel zu verbessern, doch die Eintracht-Defensive stand gut und ließ keine zwingenden Möglichkeiten mehr zu. Und auch im zweiten Aufeinandertreffen gegen den Aachener Vertreter setzte es für die Zwanziger eine Niederlage. Nach 90 Minuten stand im Rückspiel eine 1:2-Niederlage zu Buche. Verlautenheide hatte sich mit zwei Toren (7./47.) früh einen beruhigenden Vorsprung gesichert, unseren Schwarz-Weißen gelang durch Noah Masvama (61.) lediglich noch der Anschlusstreffer.

Dementsprechend spielt Eintracht Verlautenheide in der kommenden Saison in der Bezirksliga, während unsere A-Junioren versuchen werden, den Kreismeistertitel im Fußballkreis Rhein-Erft zu verteidigen.

#WirfürFrechen
#AufgehtsZwanziger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − neunzehn =