Zwanziger bezwingen Ligafavorit 1. FC Düren

Mit dem 3:1 (0:1) fügen die Frechener dem Tabellenführer die erste Saisonniederlage zu und festigen den dritten Tabellenplatz. Derweil wahrt die U23 in der Bezirksliga ihre weiße Heimweste und die U21 verteidigt die Tabellenführung.

Mittelrheinliga: F20 – 1. FC Düren 3:1 (0:1). Am 13. Spieltag der Mittelrheinliga erlebten knapp 500 Zuschauer im Frechener Kurt-Bornhoff-Sportpark eine packende Partie mit verdientem Happy End für die Zwanziger. Der Tabellenführer und Aufstiegsfavorit aus Düren war natürlich als Favorit nach Frechen gekommen und wurde dieser Rolle zunächst auch vollends gerecht. Die Gäste verzeichneten mehr Ballbesitz und gingen nach einer guten halben Stunde durch Torjäger Marc Brasnic in Führung, der Frechens Keeper Martin Stich aus spitzem Winkel keine Abwehrchance ließ (36.). Doch die Gastgeber steckten trotz des Rückstandes nicht auf und boten den Papierstädtern einen leidenschaftlichen Kampf. Zwar besaßen die Gäste auch nach dem Seitenwechsel optische Vorteile, wirklich gefährlich wurde es vor dem Tor der Schwarz-Weißen aber nicht mehr. Während Düren nicht zielstrebig genug agierte, zeigte sich das Team von Trainer Okan-Tamer Özbay in der Schlussphase hellwach. Tobias Stecker bereitete per Flanke mustergültig vor und Terence Okoeguale gelang der zu diesem Zeitpunkt gar nicht mehr so unverdiente Ausgleich (82.). Nun kippte die Partie vollends zugunsten der Hausherren, die nur fünf Minuten nach dem Ausgleich Marcus Wilsdorf als Torschützen des 2:1-Führungstreffers feiern durften. Diesmal hatte Okoeguale vorgelegt (85.). Die große Schlussoffensive der Dürener blieb aus, und so besorgte Marco Ban per Strafstoß die Entscheidung, nachdem Okoeguale im Strafraum gefoult worden war (90.+14). Die ungewöhnlich lange Nachspielzeit resultierte aus einer längeren Unterbrechung, weil ein Zuschauer nach einem Sturz ärztlich behandelt werden musste. An dieser Stelle wünschen wir eine schnelle Genesung.

Bezirksliga Staffel 1: F20 U23 – SC West Köln: 3:1 (2:1). Im siebten Heimspiel feierte unsere U23 den siebten Heimsieg und verteidigte den dritten Tabellenplatz. Dabei fand die Mannschaft von Chef-Coach Johannes Zäh zunächst überhaupt nicht ins Spiel und musste früh einem Rückstand hinterher laufen (5.). Diesen konnte Volkan Sevinc nach einem Eckball per Kopf allerdings egalisieren (28.) und Mehmet-Kaan Lal drehte noch vor dem Pausenpfiff die Partie zugunsten der Hausherren (42.), die nach dem Seitenwechsel kontrolliert agierten und nach einer Stunde durch Vinicio Evora für den entscheidenden dritten Treffer sorgten (60.).

Kreisliga B Staffel 3: F20 U21 – BC Stotzheim 4:2 (3:0). Was für eine Gala-Vorstellung der U21 im ersten Durchgang: herrlich herausgespielte Tore mündeten in einer verdienten 3:0-Führung für das Team von Trainer Michael Jüßen. Dominic Moll (2) und Sven Metzen durften sich als Torschützen feiern lassen. Nach der Pause schwand bei den Gastgebern allerdings kurzzeitig die Konzentration. So kamen die Gäste aus Hürth mit zwei schnellen Toren zurück ins Spiel und brachten unsere U21 in arge Bedrängnis. Doch mit seinem dritten Treffer des Tages sorgte Moll vom Elfmeterpunkt aus dann doch für die Entscheidung und zufriedene Gesichter auf der Frechener Bank. Denn unsere U21 geht durch den Sieg als Tabellenführer ins anstehende Duell mit dem ärgsten Verfolger TSV Weiß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + sechzehn =