Gemeinsam in die nächste Runde

Mit einem Mix aus Erster Mannschaft, U23 und U21 gewinnen die Zwanziger im Kreispokal beim SC Glessen und ziehen ins Achtelfinale ein.

Mit einem gemischten Team aus Erster Mannschaft, U23 und U21 haben unsere Zwanziger in der dritten Pokalrunde mit 4:0 (2:0) beim SC Glessen gewonnen. Innenverteidiger Leon Pingen brachte unsere Schwarz-Weißen früh per Foulelfmeter in Führung (10.), nachdem Tim Dilley im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Das 2:0 erzielte Fabian Zillken per Kopf, nach feiner Vorarbeit von Kapitän Eray Karaoglu (23.). Kurz nach der Pause verwandelte Kai Burger den nächsten Strafstoß souverän (50.), erneut war Dilley gefoult worden. Nur vier Minuten später wurde wiederum Burger gefoult und Dilley traf sicher aus elf Metern zum Endstand (54.). In der Folgezeit verteidigten die Hausherren mit viel Leidenschaft und erspielten sich ihrerseits zwei ordentliche Gelegenheiten. Das Spielgeschehen plätscherte schließlich dem Abpfiff entgegen und der D-Ligist durfte sich nach dem Schlusspfiff vom eigenen Anhang für eine couragierte Leistung feiern lassen. Am verdienten Weiterkommen der Zwanziger bestand dennoch kein Zweifel.

Wir bedanken uns bei den Gastgebern für den angenehmen Pokalabend bei toller Atmosphäre und wünschen den Glessenern viel Erfolg für den weiteren Saisonverlauf.

Emre Sekeroglu (am Ball) und die Zwanziger gewinnen im Kreispokal in Glessen (Foto: Jürgen Libertus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 1 =