Heimspieltag im KBS

Am Sonntag wollen alle drei Seniorenteams der Zwanziger im heimischen Kurt-Bornhoff-Sportpark punkten.

Am 21. Spieltag der Mittelrheinliga empfangen unsere Zwanziger am Sonntag (15.30 Uhr) den SV Eilendorf im Kurt-Bornhoff-Sportpark. Für die weiterhin von erheblichen Personalsorgen geplagte Mannschaft von Chefcoach Okan-Tamer Özbay ist es eine weitere herausfordernde Bewährungsprobe gegen eine Eilendorfer Mannschaft, die im bisherigen Rückrundenverlauf für mächtig Furore sorgt. Nach einer knappen 0:1-Niederlage beim Spitzenteam FC Hennef gelangen dem SVE gegen Hürth (1:0) und unter der Woche gegen die Reserve von Fortuna Köln (4:0) zwei überzeugende Siege, mit denen die Mannschaft von Trainer Carsten Wissing den Rückstand auf die Nicht-Abstiegsplätze verkürzen konnte. Unsere Schwarz-Weißen erwartet demnach ein hoch motivierter Gegner, dessen Formkurve steil nach oben geht und der entsprechend selbstbewusst zu Werke gehen dürfte. Auf der Gegenseite warten die Frechener Gastgeber noch auf den ersten Sieg im Kalenderjahr 2022.

Marcus Wilsdorf und die Zwanziger erwarten den SV Eilendorf im KBS

Den ersten Dreier in diesem Jahr will auch die U23 in der Bezirksliga Staffel 1 einfahren. Nach der ebenso knappen wie vermeidbaren Niederlage in Poll musste das für Mittwoch angesetzte Nachholspiel gegen den FC Leverkusen aufgrund anhaltender und weiterer Corona-Fälle im Kreise der Mannschaft abgesagt werden. Nachholtermin ist der 23. März (19.30 Uhr). Dementsprechend startet auch das Team von Trainer Johannes Zäh personell äußerst dünn besetzt ins erste Heimspiel der Rückrunde (So., 13.15 Uhr). Nichtsdestotrotz soll die erfolgreiche Serie ohne Heimniederlage fortgesetzt werden. Allerdings reist der Gegner aus Marialinden mit breiter Brust nach Frechen, befinden die Gäste nach sieben Punkten aus den ersten drei Rückrundenspielen doch mächtig im Aufwind.

Den großen Heimspieltag eröffnet unsere U21, die in der Kreisliga B Staffel 3 die Zweitvertretung des SSV Berzdorf empfängt (10.45 Uhr). Mit dem überzeugenden 10:1-Sieg zum Rückrundenauftakt über RG Wesseling hat die Mannschaft von Trainer Michael Jüßen die Tabellenführung zurückerobert und kann diese sogar ausbauen, denn der ärgste Rivale TSV Weiß genießt ein spielfreies Wochenende. Allerdings macht Corona auch unserer U21 zu schaffen, sodass sich auch die dritte Senioren-Mannschaft der Zwanziger praktisch von selbst aufstellen dürfte. Das alles soll und darf aber kein Hinderungsgrund sein, am Sonntag in 3×90 Minuten alles rauszuhauen! Auf gehts, Zwanziger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwei + 20 =