Nachholspiel in Friesdorf

Am Donnerstagabend (19.30 Uhr) gastieren die Zwanziger im Nachholspiel der Fußball-Mittelrheinliga beim FC Blau-Weiß Friesdorf in Bonn.

Nur vier Tage nach dem kräftezehrenden Auswärtssieg in Eilendorf gastieren unsere Schwarz-Weißen am Donnerstagabend um 19.30 Uhr beim FC Blau-Weiß Friesdorf (Margaretenstraße, 53175 Bonn). Am Dienstagabend zeigte sich Trainer Okan-Tamer Özbay im Rahmen der Trainingseinheit noch immer äußerst zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft beim 2:0-Erfolg in Eilendorf. An diesen Erfolg wollen die Zwanziger nun anknüpfen und direkt weiter auswärts punkten. Die Gastgeber aus der ehemaligen Bundeshauptstadt werden seit Sommer von Trainer-Ikone Jupp Farkas gecoacht. Gemeinsam mit dem langjährigen Übungsleiter wechselten auch zahlreiche Akteure aus Wesseling nach Bonn.

In den bisherigen drei Saisonspielen konnten die Blau-Weißen noch nicht punkten. Zum Saisonstart verlor Friesdorf mit 0:2 beim FC Hürth. Es folgte eine klare 0:4-Pleite bei Borussia Freialdenhoven, ehe am vergangenen Wochenende das erste Heimspiel der Saison mit 1:2 gegen den VfL Vichttal verloren ging. Die Zwanziger erwarten dementsprechend einen hoch motivierten und engagierten Gegner, der alles daran setzen wird, die ersten Punkte der Saison einzufahren. Da trifft es sich gut, dass sich die personelle Situation bei den Zwanzigern zuletzt deutlich entspannte. Tobias Stecker und Terence Okoeguale kehrten nach überstandenen Verletzungen in Eilendorf schon erfolgreich zurück. Und auch Marco Ban ist wieder fit und meldete sich mit einem Assist zurück. Am Dienstagabend kehrten zudem Daniel da Silva und Mehrschad Kardan ins Training zurück. Verletzungsbedingt fallen allerdings Dustin Jahn, Marc Hebbeker und Sami Akremi weiterhin aus. Zudem müssen die Frechener berufsbedingt auf Umed Zandi verzichten.

Marcus Wilsdorf und die Zwanziger gastieren in Friesdorf (Foto: Michael Schneiders)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 − 3 =